Naturschutz und Erneuerbare Energie
Schema Kamera- und Radarsysteme an WEA zur Erfassung von Vögeln
Schema Kamera- und Radarsysteme an WEA zur Erfassung von Vögeln BfN/Ponitka

Neue Publikation zu Radar- und Kamerasystemen zur Vermeidung von Vogelkollisionen an Windenergieanlagen

Kamera- oder Radarsysteme zur selbstständigen Erkennung windkraftsensibler Vogelarten wie z.B. bestimmte Greifvögel und automatischen Abschaltung der Windenergieanlagen, bevor die erfassten Individuen den Rotoren gefährlich zu nahe kommen, können potenziell Vogelschutz und den Ausbau der Windenergie sicherstellen.

Der Einsatz solcher technischer Systeme kann daher aus Naturschutzsicht vielversprechend sein. Wie können aber solche technischen Systeme an Windenergieanlagen in der Praxis so eingesetzt werden, dass Vogelkollisionen zuverlässig vermieden werden? Welche Schritte sind noch erforderlich, damit solche technischen Lösungen möglichst schnell angewandt werden können? Rund um diese Fragestellungen haben das Bundesamt für Naturschutz (BfN), das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) und die Fachagentur Windenergie an Land (FA Wind) gemeinsam im Juli 2020 das BfN-Skript "Technische Systeme zur Minderung von Vogelkollisionen an Windenergieanlagen – Entwicklungsstand und Fragestellungen" veröffentlicht.


Die Publikation stellt Fragen und Anforderungen zur Einführung der Systeme in die Praxis zusammen und beleuchtet den aktuellen Entwicklungsstand von Kamera- und Radarsystemen, die perspektivisch an spezifischen Windkraftstandorten den Schutz von windkraftsensiblen Vogelarten sicherstellen können. Das BfN-Skript entstand unter anderem auch im Umfeld von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben des BfN-Themenschwerpunktes "Naturschutz und erneuerbare Energien", darunter die Workshopreihe Technische Systeme des KNE und NatForWINSENT II "Umsetzung der Naturschutzforschung am Windtestfeld an Land".

Ammermann, K., Bruns, E., Ponitka, J., Schuster, E., Sudhaus, D. & Tucci, F. (2020): Technische Systeme zur Minderung von Vogelkollisionen an Windenergieanlagen. – Entwicklungsstand und Fragestellungen – BfN-Skripten 571.


Gemeinsame Pressemitteilung des Bundesamtes für Naturschutz BfN mit dem Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende KNE gGmbH und der Fachagentur zur Förderung eines natur- und umweltverträglichen Ausbaus der Windenergie an Land e.V. vom 22.07.2020

Wir benutzen Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich darzustellen. Zudem verwenden wir ein statistisches Analysetool, um zu verstehen, auf welche Weise unsere Seite genutzt wird, um entsprechende Verbesserungen daran vorzunehmen. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie diese in Ihrem Browser deaktivieren sowie einen Opt-Out-Cookie hinterlegen, um die Speicherung von Nutzungsdaten zu verhindern. Einen entsprechenden Link finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können dann immer noch unsere Website besuchen, Ihre Sitzung wird jedoch nicht ausgewertet. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.