Energiewende

Folgestudie Probabilistik

Projekttitel: Fortsetzungsstudie Probabilistik - Fachliche Ausgestaltung einer probabilistischen Berechnungsmethode zur Ermittlung des Kollisionsrisikos von Vögeln an Windenergieanlagen in Genehmigungsverfahren mit Fokus Rotmilan

Im Fokus

  • Berechnungsmethode zur Ermittlung des Kollisionsrisikos von Vögeln an Windenergieanlagen
  • Weiterentwicklung des bestehenden probabilistischen Modells für Rotmilan
  • Erweiterung des Modells auf weitere Vogelarten

Kontakt

BioConsult SH GmbH & Co. KG
Schobüller Str. 36
25813 Husum
Jan Blew
AG-Leitung Onshore Wind
j.blew(at)avoid-unrequested-mailsbioconsult-sh.de

Förderung

FKZ 3523 15 2300
Nationales Artenhilfsprogramm (nAHP)
Laufzeit: 12/2023 bis 06/2024

Ziel der Studie ist die vollzugstaugliche Ausgestaltung eines im Rahmen der Pilotstudie "Erprobung Probabilistik" entwickelten, probabilistischen Modells für den Rotmilan.

Das Vorhaben soll ein bisher prototypenhaftes Modell zur Bestimmung des vorhabenbezogenen Kollisionsrisikos an Windenergieanlagen für den Rotmilan fertigstellen, um damit eine perspektivische Anwendung in der Praxis zu ermöglichen. Der Modell- bzw. Berechnungsansatz soll für Dritte ausreichend transparent dokumentiert werden. Neben der modellseitigen Umsetzung für den Rotmilan soll die Prüfung der fachlichen bzw. datenseitigen Voraussetzungen und Integrationsmöglichkeiten in das Modell für weitere Vogelarten der Anlage 1 des BNatSchG erfolgen.

Weitere Informationen

Die Pilotstudie wurde 2022/2023 im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz erstellt.

Pilotstudie „Erprobung Probabilistik“ und Kurzgutachten des Kompetenzzentrums Naturschutz und Energiewende

Zur KNE-Webseite

 

Projektpartner

Projektpartner

Projektleitung

BioConsult SH GmbH & Co. KG
Schobüller Str. 36
25813 Husum
Jan Blew
AG-Leitung Onshore Wind
j.blew(at)avoid-unrequested-mailsbioconsult-sh.de

Projektpartner

Bionum GmbH - Büro für Biostatistik
Finkenwerder Norderdeich 15 A
21129 Hamburg
Dr. Moritz Mercker
info(at)avoid-unrequested-mailsbionum.de

TB Raab GmbH
Quadenstraße 13
2232 Deutsch-Wagram, Östereich


Fördergeber

Bundesamt für Naturschutz
Standort Leipzig
Alte Messe 6, 04013 Leipzig
Jens Ponitka
FG II 4.3 Naturschutz und erneuerbare Energien
Tel: 0341 30977-169
jens.ponitka(at)avoid-unrequested-mailsbfn.de

 

Leitthema

Artenschutz   
Seite drucken

Zum Thema

13.02.2023

Auswirkungen von WEA auf die akustische Aktivität ausgewählter Waldvogelarten – neue BfN-Schrift erschienen

Insbesondere in den waldreichen Bundesländern werden für den Ausbau der Windenergienutzung an Land in verstärktem Maße auch Waldflächen herangezogen. Zur Bewältigung der Anforderungen von Artenschutz und Eingriffsregelung in den jeweiligen…

Weiter

26.10.2022

Eckpunkte für einen naturverträglichen Ausbau der Solarenergie

BfN-Positionspapier erschienen

Weiter

Symbolbild mit vielen Exemplaren der Publikation

03.02.2022

Vernetzungsworkshop im Themenfeld „Naturschutz und erneuerbare Energien“ des Bundesamts für Naturschutz

Die 50 Teilnehmenden des Online-Fachworkshops diskutierten über die zwei vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) geförderte Forschungsvorhaben „EE100-konkret“ und „Planspiel EE“.

Weiter

Ähnliche Projekte